Fotoausstellung im UT-Connewitz

Am 08.09. findet die Vernissage zur Fotoausstellung mit Veranstaltungs- und Konzertbildern im UT statt. Die Ausstellung ist dann am Tag des offenen Denkmals am 10.09. und zu den Veranstaltungen bis zum 20.09. zu sehen.

[weiterlesen]
Paul Weller on tour

Morgen am 05.09.2017 gibt es die letzte Möglichkeit den Modfather leibhaftig auf seiner aktuellen Tour in Deutschland zu sehen, und zwar im Täubchenthal in Leipzig.

[weiterlesen]

Finissage-Festival zur Veranstaltungsreihe der nato und der Ausstellungen in der Galerie KUB mit Moskwa (Lódz/PL), Namenlos (Berlin/D), Kretens (Budapest/HU), Davová Psychóza (Bratislava/SK), Küchenspione (Weimar/D) im UT-Connewitz.

[weiterlesen]
Mut zur Veränderung – Desertfest 2017

Drei Tage auffe Ohren in Berlin. Gut, den ersten Tag musste ich reisebedingt auslassen, aber der Plan war ja ohnehin, sich den Jetlag munter aus dem Körper zu rocken. Hat funktioniert. Und eigentlich war ich nach den beiden Tagen auch ganz froh, dass sich das Festival auch mal einige Schlenker erlaubt hat – hin zum UR-finsteren Doom, zum goldigen Noiserock und zum Black Metal.

[weiterlesen]
Früher war alles besser Part 1 – Beginner mit „Advanced Chemistry“

Die Beginner haben eine Platte gemacht, sie ziemlich demonstrativ „Advanced Chemistry“ und wer zum Teufel, wenn nicht wir elenden alten Säcke sollten darüber reden? Eine Auseinandersetzung mit einer Platte, von der ich mittlerweile nur noch eines denke – mir wäre deutlich wohler, würde es sie einfach nicht geben.

[weiterlesen]
Früher war alles besser Part 2 – Prophets Of Rage mit „The Party’s Over“

Hier kann man es kurz und schmerzlos machen: Diese EP ist so grotesk schlecht, dass einem beinahe die Luft wegbleibt. Der leibhaftige Beweis dafür, dass gut gemeint meistens doch das Gegenteil von gut ist – und dass Prominenz ebenso wenig wie einst errungene Lorbeeren ein Garant für musikalische Qualität und /oder Relevanz sind.

[weiterlesen]
Das phonographische Trio →

Gemäß dem weisen Spruch der beiden kahlköpfigen Philosophen von Right Said Fred, deren „Don’t talk just kiss“ in den seligen Neunzigern eine ganze Generation von Labertaschen ins Grübeln brachte, haben auch wir uns heute vorgenommen, weniger zu reden…

Skeletons – Am I Home? →

(Altin Village & Mine)

Aye Nako – Silver Haze →

(Don Giovanni Records)

Dropout Patrol – Sunny Hill →

(Altin Village & Mine/Indigo)

Cayucas – Dancing At The Blue Lagoon →

(Secretly Canadian/Cargo Records)

Summer Moon – With You Tonight →

(DTF Records/Membran)

Konzerttipps für Leipzig und sonstwo →

06.10. Andreas Dorau, Der Täubling > Conne Island
07.10. Husky > Naumanns
07.10. Schwarzlicht Festival > UT
10.10. Ein Nils-Koppruch-Abend – Loch in der Welt > Moritzbastei
11.10. Shout Out Louds > Täubchenthal
12.10. Kafka Tamura > Täubchenthal
12.10. Botanist w/ Urghun > Mørtelwerk
12.10. Vitamin X, Night Fever, Messerschiesserei> Conne Island
13.10. Inter Arma, Der Weg Einer Freiheit, Regarde Les Hommes, UT
14.10. Gaby Moreno > Moritzbastei
14.10. Kadavar, Mantar, Death Alley > Conne Island
14.10. Klimt 1918, microCLOCKS, WAL > UT
15.10. INVSN > Laura Carbone, Moritzbastei
17.10. Zoot Woman > Täubchenthal
18.10. Ätna > Moritzbastei
18.10. Shit & Shine > OVO, UT
19.10. Liitto, Celsius Panda > Ilses Erika
20.10. Molly Nilsson, Menage A Trois, Skiing > UT
22.10. FiL > Moritzbastei
22.10. Bernhoft & The Fashion Bruises > UT
23.10. The Melvins, Redd Kross > UT
25.10. Swans > Conne Island
26.10. Romano > UT
26.10. Fai Baba, Balcony DC > Ilses Erika
28.10. Gadget, Implore, Trigger, La Casa Fantom
29.10. Minami Deutsch > Ilses Erika
02.11. Mogwai, Täubchenthal
03.11. Ultha, Yellow Eyes, Unru, Turia, IFZ
04.11. COR, DxBxSx, Larrikins > UT
06.11. Low Roar > UT
16.11. Big ‡ Brave, Magma Waves > Ilses Erika
07.12. Oathbreaker, Syndrome > UT